Was ist "Fit Fight"


Fit Fight verbindet Selbstverteidigungstraining durch Übungen aus Kampfsport und allgemeiner Fitness.
Das Ausdauertraining im Kampfsport nutzt Sandsäcke, Schlagpolster und Pratzen. Im Fitnessbereich verbessert ein Zirkeltraining mit verschiedenen, gezielten Übungen die Ausdauer.
Das anschließende Selbstverteidigungstraining beinhaltet das Erlernen und Trainieren verschiedener Techniken zur Abwehr von Schlägen, Tritten, Messer-, Schlag- oder Schusswaffen - angriffen.
Ebenfalls gehören Fixierungs- und Befreiungsmöglichkeiten, die erst in Ruhe und dann realitätsnah - im Sparring erlernt und trainiert werden, zum Programm.

Fit-Fight-Training vermittelt und trainiert mentale Stärke, Kraft und Ausdauer, damit in Gefahrensituationen ruhig, besonnen und effektiv gehandelt wird.


Zum schnellen Erlernen dieser Art der Selbstverteidigung sind keine Vorkenntnisse erforderlich, da nur wenige Griffe, Schlag- und Abwehrtechniken notwendig sind, um sich aus dem natürlichen Reflex heraus verteidigen zu können .


Erweitert wurde unser Training jetzt durch das Pressure Points Combat - System.

Ein Anwenden von Nervendruckpunkten zum Selbstschutz.